Nachbarschaftsinitiative „gegendask“

Über uns

Die Stadt plant die Grünflächen zwischen der Wiesdorfer Bürgerhalle und Bunker an Investoren zur Bebauung zu verkaufen. Laut der Projektseite der Stadt soll dort das „Kreativquartier“ entstehen. Geplant sind Büroräume für z.B. „junge Unternehmen aus der IT- oder Planungsbranche“.

Trotz all des Leerstandes in der Wiesdorfer Innenstadt will die Stadt die Grünanlagen in unserer Nachbarschaft zerstören um noch mehr Büros zu bauen.

Weiterlesen…

Nachbarschaftsinitiative „gegendask“

Über uns

Die Stadt plant die Grünflächen zwischen der Wiesdorfer Bürgerhalle und Bunker an Investoren zur Bebauung zu verkaufen. Laut der Projektseite der Stadt soll dort das „Kreativquartier“ entstehen. Geplant sind Büroräume für z.B. „junge Unternehmen aus der IT- oder Planungsbranche“.

Trotz all des Leerstandes in der Wiesdorfer Innenstadt will die Stadt die Grünanlagen in unserer Nachbarschaft zerstören um noch mehr Büros zu bauen.

Weiterlesen…

Neueste Beiträge

Nabu und BUND kritisieren natur- und lebensfeindliche Stadtplanung in Leverkusen Wiesdorf

Am vergangenen Wochenende berichten Leverkusener Anzeiger, rp-online, Radio Leverkusen der Kölner Stadtanzeiger über das Kreativquartier und die Auswirkungen der Stadtplanungen auf Naturräume. Dabei kritisieren sie die „natur- und lebensfeindliche Bauweise, die vor allem von Investoren und Privatleuten“ betrieben wird. Quellen: rp-online, Radio Leverkusen, KStA (hinter Bezahlschranke) und Leverkusener Anzeiger (im Druck)

2. Mail an die Stadt Leverkusen

Nach der ersten Mail der Stadt Leverkusen sind noch einige Fragen offen, besonders nach der Art der erwähnten „Freizeitqualitäten“. Freizeitqualitäten Auf unsere Frage zu den „Freizeitqualitäten“ und was das bedeutet, heißt es: „Es ist nicht Ziel, mit dem Kreativquartier ein in sich geschlossenes Gewerbegebiet zu schaffen, sondern ein offenes, integriertes Quartier. Mit Schaffen von Freiraumqualitäten …

Mailingliste

Vernetzt euch

Über die von uns erstellte Emailliste wollen wir uns vernetzen, austauschen und über die neuesten Entwicklungen zum „Kreativquartier“ und der Bürgerbeteiligung informieren.

Einfach eine leere Mail an: gegendask-subscribe@lists.riseup.net

Sobald ihr auf der Liste seid, könnt ihr an alle Mitglieder Nachrichten verschicken. Durch eine Mail an gegendask@lists.riseup.net wird eine Mail an alle Mitglieder auf der Liste gesendet.

Kontakt

Schreibt uns

Wir sind über die Adresse

gegendask@riseup.net

direkt erreichbar und für Fragen und Ideen zur Initiative ansprechbar.